Historie

Auszug aus unserer Firmengeschichte


Am 01.05.1968 bezog Firmengründer Jürgen Ströder die ersten Geschäftsräume in Linz. Nachdem die Tochter, Iris Ströder ihrem Vater die Freude bereitete, in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten, folgte der Umzug im Januar 1985 in die neueren, größeren Geschäftsräume nach Kasbach. Bis 1970 arbeitete Jürgen Ströder noch als sogenannter „Alleinunterhalter“. Am 01.07.1970 wurde der erste Geselle Bertel Bosch eingestellt. Dieser befindet sich bis heute noch im Unternehmen. 1975 wurde der erste Lehrvertrag geschlossen.

Am 01.08.1984 ist die Tochter Iris Ströder als Auszubildende in die Firma eingetreten. Nach einer 4-jährigen Gesellenzeit besuchte sie die Maler- und Lackierer-Schule in Lahr, wo sie 1992 auch ihre Meisterprüfung ablegte.

Seit dem 01.08.2000 leitet Iris Ströder nun das Traditions-Familienunternehmen und ist mächtig stolz, dass auch Ihre Tochter Sarah Ströder die KFZ-Lackierer-Ausbildung im Juli 2014 mit Erfolg bestanden hat. Auf die Lehrlingsausbildung und somit dem Nachwuchs im Lackiererhandwerk legt die Firma Ströder ganz besonders großen Wert. Man ist stolz darauf, im Laufe der letzten 40 Jahre, vielen Jungen Menschen eine gute und solide Ausbildung gewährt zu haben.

Die Firma Ströder zählt inzwischen neben der Geschäftsinhaberin 1 Meister und 5 Gesellen zu Ihrer Belegschaft. 2015: Tochter Sarah Ströder besucht die Badische Maler- und Lackiererfachschule in Lahr Schwarzwald zur exklusiven Meisterausbildung im Fahrzeuglackiererhandwerk. 2015/2016: Wir sind stolz, dass wir unseren Betrieb um einen Karosseriebauer erweitern konnten, dadurch sind wir noch flexibler in der Unfallinstandsetzung.

2016:Mit Erfolg hat unsere Tochter Sarah Ströder die Meisterprüfung im KFZ Lackiererhandwerk vor der Handwerkskammer Freiburg bestanden. Damit befindet sich nun unser Unternehmen in der dritten Generation der KFZ-Lackierung.

Copyright © 2017 Ströder Lackierungen